Juniorteam (2.Männer)

NSG Oelsnitz/Oberlosa A-Jugend männlich

NSG Oelsnitz/Oberlosa B-Jugend männlich

NSG Oelsnitz/Oberlosa C-Jugend männlich

NSG Oelsnitz/Oberlosa D-Jugend männlich

SV 04 Oberlosa E-Jugend männlich

D - Jugend : Premiere in Radeberg gelungen....
Eingetragen von Coach An 11.09.2017 15:40:00 (37 Lesen)
D - Jugend

Der Sachsenliga Alltag hat nun auch für unsere D-Lions begonnen. Der Radeberger SV, der auch seine Premiere in der Sachsenliga feierte, sollte eine Wundertüte sein. Mit Elf Jungs in Radeberg und mit zehn Jungs in Falkenstein, teilten wir die D das erste Mal auf. Umso erstaunlicher, dass alle beide Mannschaften die Vorgaben des Trainergespanns Kober/Wunderlich umsetzten.

Die Falkensteiner Jungs schlugen sich gegen die C-Jugenden von Klingenthal, Reudnitz, Ellefeld und Lichtentanne wacker. Die beiden Interimstrainer Louis Hertel und Philip Trommer-Ernst lobten die zehn Mannen überallemaßen. Björn, der sich im Tor wieder gefunden hat, zeigte an diesem Tag eine überragende Leistung. Die anderen Jungs, die den Großteil der Spiele, gegen die 3-4 jahre älteren Kontrahenten, knapp gestalten konnten rackerten sich die Zungen aus dem Hals.

Um Spielpraxis zu sammeln und allen genügend Spielanteile zu geben, wird das in Zukunft die Lösung sein. Ich freue mich, dass trotz des Größen- und Altersunterschiedes solche Ergebnisse erziehlt wurden. Auch Niederlagen tragen zur Entwicklung der Jungs bei.

Während der eine Teil der Mannschaft in Falkenstein rackerte, traf der andere auf 13 Radeberger Spieler. Nach Anpfiff begann das Spiel auf beiden Seiten mit viel Nervosität. Unsere Jungs fingen sich und sezten die im Trainig geübten Sachen so langsam um. Auch die Hausherren wurden sicherer. Bis zum 4:7 war es ein Spiel auf Augenhöhe. Dann setzten unsere Jungs zum Sprint an. Über Tempospiel und eine sehr bewegliche Abwehr stellten wir die die folgenden 10 Minuten eine unüberwindbare Mauer vor unser Tor. Alles was diese überflog, war leichte Beute für unsere zwei gut aufgelegten Torhüter. Schon während der Phase wechselten wir munter durch. Da es keinen Spielabbruch gab, setzten wir uns verdient auf 4:15 vorentscheidend ab. Beim Halbzeitstand von 9:21 ging man mit viel Selbstbewusstsein in die Kabine.

In der Halbzeit forderte man weitere Konzentration! Es ging wieder von null los. Jeder, der an diesem Tag spielte, zeigte dass in der letzten Zeit das harte Training Früchte trug. Radeberg, die sich nie aufgaben, versuchte alles, um wieder ins Spiel zurückzukommen. Doch wir zogen unbeirrt unsere Bahnen. Jeder setzte positive und auch negative Akzente. Schlussendlich gewann man verdient mit 20:44 ein Spiel in der neuen Sachsenliga-Saison.

Kommendes Wochenende spielen unsere D-Lions zu Hause gegen die Spielgemeinschaft LVB Leipzig/Mölkau. Dort müssen wir eine Schippe drauflegen, um ein positives Ergebnis zu erreichen.
Dies bedeutet DREIMAL hartes Training!!!!

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen

Hauptmenü

Förderer

Merkur Bank solo

Datenretter

 stickwas1

Links

Mädels

Männer

Frauen

Archiv

Besucher

Heute : 377
Gestern : 461
Diese Woche : 2969
Diesen Monat : 9764
Gesamt : 287104

Einloggen

Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren